30.09.2022 Hattersheim

Die Hunde durchsuchen eine Doppelhaushälfte.

01.09.2022 Langgöns

Ein Neubau wird inspiziert, vor 2 Jahren schon einmal saniert und jetzt wieder Verdacht auf Schimmel. Tony und Harro zeigen identisch an - die entnommenen Proben bestätigen einen massiven Schimmelschaden in der Fußbodendämmung - der Grund muss gefunden werden, eine umfangreiche Sanierung steht erneut an.

21.05.2023 Langgöns-Espa

Unsere Aufgabe war es gestern, ein 40 Jahre altes Holzblockhaus vor dem Verkauf zu untersuchen. 120 qm Wohnfläche verteilt auf drei Ebenen in Hanglage mit Swimmingpool - dieser fest eingebaut im Außenbereich mit Überdachung. Ein großzügiger Doppel- Carport, ein etwas verwahrloster Garten, der aber ganz schnell wieder zum Schmuckstück werden kann. Das einstige Wochenendhaus ist mit Kaminöfen in jedem Geschoss ausgestattet. Die Schlafgalerie unter dem Dach ist total romantisch .... phantastisch! (So ein Haus würde ich auch kaufen 😃)
Bis auf oberflächliche Schäden, die nun einmal bei so einem alten Bauwerk vorhanden sind, gab es nichts zu beanstanden. Ich war über die kühlen Außentemperaturen erfreut und Tony durfte den Anfang machen. Er machte wenige Anzeigen im Bereich des Wintergartens, dem einzigen Raum, wo wirklich ein wenig restauriert werden muss. Die Sanitärobjekte im Bad im massiven Erdgeschoss waren länger nicht genutzt worden, auch das entging sowohl dem Professor als auch dem kleinen Harro nicht, beide zeigten hier an. Ich habe mich mit den Kaufinteressenten und auch der Eigentümerin gefreut, dass das massive und zum Teil erdberührende Außenmauerwerk absolut trocken ist und kein Bauschaden vorliegt! Dem Ehepaar, welches nun das Schmuckstück erwirbt, wünschen wir alles Gute im neuen Heim!

 

30.04.2022 Königstein

Zum zweiten Mal in diesem Jahr haben wir einen Einsatz in Königstein. Die Wohnung soll vor dem einzug inspiziert werden. Das Haus wurde in den 60 Jahren gebaut - Wärmebrücken sind vorhanden. Aber mit entsprechenden Tipps und Ratschlägen kann man Schimmelbildung verhindern.

14.04.2022 Mainz-Hechtsheim

Joy wäre heute 16 Jahre alt geworden und begleitet uns gedanklich beim Schimmeleinsatz. Tony und Harro müssen ein Reihen-Mittelhaus durchsuchen. Auf 130 m² Wohnfläche in drei Geschossen sind die beiden tätig. Das 20 Jahre alte Gebäude weist viele Wärmebrücken auf und hygrothermische Schäden sind erkennbar. Bei der Tochter wurde ein Antikörpertest durchgeführt - die Schimmelpilzarten, gegen die sie allergisch ist, sind bekannt und werden in unserer Probe nachgewiesen.

21.03.2022 Königstein

Wir inspizieren eine Souterrain-Wohnung.

20.03.2022 Realproben für das Training

Feine kleine Realproben von unserem letzten Schimmeleinsatz! Wegen den allergischen Symptomen des Kunden wurden Materialproben im Labor ausgewertet. Ein Teil davon habe ich für unser Training behalten und weiß "was drin steckt" 🙂

18.02.2022 Mörfelden-Walldorf

Ein klassischer Schimmelspüreinsatz, bei welchem die Schimmelpilzquelle hinter den - direkt an der Außenwand - stehenden Hochmöbeln gefunden wird. In unserem Fall war das auf dem Foto zu sehende Regal an die Außenwand geschraubt.

... der Befall dahinter war groß und aufgrund der allergischen Symptome des Bewohners wurde eine Materialprobe genommen.

05.02.2022 Niederwambach

Ein Ferienhaus wird von uns inspiziert - die Hunde sind sich einig, wo der Schimmel versteckt ist. Bitte dem facebook-Link folgen, um die Videos zu sehen.

30.01.2022 Romrod-Zell

Im Alsfelder Raum findet der Schimmeleinsatz statt - Harro ist heute mit im Einsatz und verweist an den gleichen Stellen wie Tony - der kleine Terrier macht einen guten Job als Geselle meines Professors, der mit seinen 11.5 Jahren nun fast 9 Jahre im Einsatz ist.

16.01.2022 Ein neues Schimmelspürjahr beginnt !

Tony hat heute seinen ersten erfolgreichen Einsatz im Marburger Raum.

Folgen Sie rechts dem Link zu unserer Facebook-Seite!

20.11.2021 Diemelsee

Die Reise geht heute ins Sauerland.

Zum Glück haben wir keinen Bauschaden im funkelnagelneuen Einfamilienwohnhaus! Aber Neubau-Restfeuchte ist auch ernst zu nehmen. Gutes Heizen und Lüften vor allem jetzt im Winter sind oberste Priorität.

17.11.2021 Kriftel

Nach einem Wasserschaden wurde professionell getrocknet, ein Geruch wird nicht wahrgenommen, die Sanierung gilt als abgeschlossen. Schimmelspürhund Tony ist anderer Ansicht - es wird eine Materialprobe aus Estrichdämmung eingeschickt. Der Schimmelschnüffler liegt mit seiner Anzeige richtig!

Tony in der Anzeige - leider kann man es nur daran erkennen, dass er auf 3 Läufen steht, den linken Vorderlauf nutzt er gerade, um die Stelle zu verweisen!

Der Laborbericht bestätigt die Anzeige.

06.11.2021 Frankfurt

Die schicke Eigentumswohnung in einem hochgedämmten Neubau präsentiert sich uns - leider wurde das Gebäude nicht mit einer Belüftungsanlage versehen und ist quasi "zu dicht" - die notwendige Luftwechselrate kann durch manuelles Lüften nicht erreicht werden, entsprechend hoch ist die relative Luftfeuchtigkeit und trotz bester Wärmedämmung gibt es Stellen, wo es zu Kondensatbildungen und oberflächlichen Schäden kommen kann, z.B. an glatt furnierten Möbeln.

05.11.2021 Hofheim-Wallau

Tierarztbesuch und Schimmeleinsatz in einem Schlafzimmer werden heute miteinander verbunden.

25.10.2021 Hattersheim

Schimmel im Hochhaus

Je höher das Haus umso mehr geometrische Wärmebrücken - aufgrund der kalten Außenwandecken - kommen vor. Schimmelspürhund Tony lokalisiert zwei Schimmelquellen, welche das "Sick-Down-Syndrom" der Bewohnerin hervorrufen: starke Kopfschmerzen, Hautausschlag am Hals, Bronchialasthma, brennende Augen und Abgeschlagenheit. Das chemische Labor Urbanus bestätigt Tonys Anzeigen. Dabei ist folgendes anzumerken: Die Außenwandecke des Schlafzimmers präsentierte sich mit 58 Digits (Anzeige Hygromette) feucht, das Vorhandensein von Schimmel war sehr wahrscheinlich. Anders bei der angezeigten Stelle im Wohnzimmer - die Bauteilfeuchtewerte lagen im Normbereich, ein Schimmelschaden wurde hier nicht vermutet, dennoch hat der Hund beharrlich mehrfach angezeigt - deswegen wurde diese Materialprobe genommen. Fazit: Ein gut ausgebildeter Schimmelspürhund ist in der Lage, Schimmelpilzquellen zu orten und anzuzeigen, wo aufgrund bauphysikalischer Messungen keine vermutet werden können!

Tony vor der Bauteilöffnung im Wohnzimmer -  es wurde Dämmmaterial des Estrich-Randstreifens entnommen.

die Laborergebnisse zu beiden Materialproben

02.10.2021 Gießen-Lich

Auch oberflächliche Schäden durch Wärmebrücken können allergische Symptome hervorrufen!

23.08.2021 Darmstadt-Eberstadt

Zum zweiten Mal in diesem Jahr geht es nach Darmstadt. Wir werden mit den Nachteilen eines wasserundurchlässigen Stahlbetonkellers konfrontiert. "Weiße Wannen" wirken sich ungünstig auf das Raumklima aus und sorgen für eine hohe relative Raumluftfeuchte, die zu Schimmelschäden führt.

14.07.2021 DIN SPEC 60030 wird veröffentlicht

Ein Meilenstein in der Schimmelspürhundearbeit ist gelegt – die DIN SPEC 60030 ist nun öffentlich und kann als pdf- Datei herunter geladen werden.
An dieser Stelle möchte ich mich bei unserer Ausbilderin Petra Acker bedanken, die mit großer Initiative, viel Herzblut und Engagement dafür sorgte, dass dieses Regelwerk zustande kam. Nun gilt es, das Schriftstück weitläufig publik zu machen, damit ggf. eine DIN-Norm daraus werden kann und möglichst viele von der Schimmelspürhundearbeit überzeugt werden können.
Meine Hunde wurden und werden auch in Zukunft standardmäßig gem. dieser DIN SPEC geführt - genau so wie dort beschrieben, laufen die Begutachtungen ab. Das offizielle Regelwerk gewährleistet nun mehr Sicherheit für alle Beteiligten – Kunden, Sachverständigen und Spürhundeführer.

18.05.2021 Girkenroth

Die Gebäude aus den 60er Jahren mit ihren Wärmebrücken haben es in sich. Es wurden mehrere hygrothermische Schäden lokalisiert.

27.04.2021 *Joy*

tritt ihre letzte Reise ins Regenbogenland an. Sie war ein toller Begleithund, eine klasse Kameradin beim Dummysport, eine passionierte Jagdhündin, eine liebevolle Mutter, eine offizielle Schönheit als VDH-Champion und Veteranen-Champion und nicht zuletzt eine begeisterte und zuverlässige Schimmelspürhündin. In meinem Herzen wird sie immer weiterleben. Mach`s gut - meine Prinzessin. Wir sehen uns wieder!

06.02.2021 Darmstadt

Einsatz in einem Mehrfamilienwohnhaus aus den 60er Jahren. Das Gebäude wurde zwischenzeitlich vollwärmeisoliert - die hygrothermischen Schäden aufgrund der Wärmebrücken aus voran gegangenen Zeiten aber nicht entfernt und saniert.

An zwei Stellen, die beide von Harro und Tony angezeigt wurden, habe ich Proben entnommen. Wir sind gespannt auf den Laborbericht. Diesen erhalten wir ca. 2 Wochen nach Einsendung der Proben. Es wurden die Schimmelpilzarten nachgewiesen, gegen welche die Kundin allergisch reagiert.

Das Jahr 2021 startet aufgrund der Corona-Pandemie verspätet und mit ausgewählten Kontakten bei den Einsätzen.

28.11.2020

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf unsere Aktivitäten aus. Nach den vielen Einsätzen im Sommer gibt es ausgerechnet jetzt in der "Saison" deutlich wenig zu tun. Umso mehr haben wir unsgefreut, heute eine Wohnung bei Hanau inspizieren zu können. Tony hat gewissenhaft gearbeitet. Die sehr kalten Außenwände des Mehrfamilienwohnhauses sind maßgeblich die Ursache für die vorhandenen Schimmelschäden.

19.09.2020 Wiesbaden

Ein nicht ordnungsgemäß getrockneter Wasserschaden von 1.5 Jahren mit gesundheitlichen Folgen für die Bewohnerin.

18.09.2020 Limburg an der Lahn

Ein kleiner Schimmeleinsatz vor Ort - Hochschränke an der Außenwand sollte man immer vermeiden.

04.09.2020 Hungen - Villingen

Heute hatten wir einen größeren Auftrag - ein Fachwerkhaus mit all seinen Wärmebrücken. Infolge eines Heizungsdefektes in der kalten Jahreszeit während der Abwesenheit der Bewohner war das Gebäude 4 Monate nicht beheizt worden.

Das hat viel Spuren hinterlassen. Zusätzlich muss der durchfeuchtete Bruchstein-Keller trockengelegt werden.

31.08.2020 Heusenstamm

Wie inspizieren ein Kellergeschoss. Oberflächliche Schäden sind zahlreich vertreten, aber die zum Teil hohen Bauteilfeuchtewerte im Bereich Fußboden/Außenwände lassen auf drückendes Wasser schließen - eine Sanierung ist unumgänglich. Tony hatte viel Arbeit, die er wie immer zuverlässig erledigte.

25.08.2020 Bad Soden-Neuenhain

Hygrothermische Schäden infolge zu hoher Raumluftfeuchte. Dämmtechnisch perfektes Gebäude, jedoch keine Lüftungsanlage.

22.08.2020 Schlossborn

Dauerschnupfen und allergische Reaktionen beim 12-jährigen Kind.

Nur ein geringfügiger Schimmelbelag am Gestell einer Couch wird von Harro gefunden.

15.08.2020 Idstein

Eine schöne Wohnung in einer großen Anlage - Neubau, hoch wärmetechnisch gedämmt und leider ohne Be-/Entlüftungsanlage geplant.

 

18.07.2020 Gückingen

Trainingseinsatz bei der Verwandtschaft

 

11.07.2020 Mainz-Mombach

Die Raumluftmessung in einer großen Firma hat ergeben, dass Schimmelpilze vorhanden sind .... aber wo?

Tony und Harro zeigen diverse Stellen an. Durch den Materialmix an Baustoffen in der Außenfassade sind viele Wärmebrücken bei dem ca. 30 Jahre alten Gebäude vorhanden.

03.06.2020 Bad Homburg

25.04.2020 Königstein/Ts.

11.04.2020 Maintal-Bischofsheim

Allergische Hustenanfälle in einem Kelleraufenthaltsraum machen den Nutzern das Leben schwer. Harro und Tony zeigen unabhängig voneinander diverse Bereiche der Außenwand an. Sie ist innengedämmt und mit Gipskarton verkleidet. Die Hunde verweisen kontinuierlich im Sockelbereich - nach dem Ausbau von Gipskarton und Mineralwolle zeigt sich das Ausmaß an mikrobiellem Befall.

08.04.2020 Mömlingen

Ermittlung des Sanierungsumfanges in einem Fertigteilhaus nach Sturm- und Wasserschaden

Sichtbarer Schaden

15.02.2020 Waldorf-Schule Neuwied

 

Mit dabei und im Einsatz:

Rentnerin JOY

01.02.2020 Frankfurt - Niederursel

In der Mainmetropole waren wir gestern auf Schimmelsuche und wie immer fündig. Wo sichtbare oberflächliche Schäden sind, dort gibt es auch meist versteckten Schimmel. Diesen aufzuspüren, dafür werden meine Hunde ausgebildet. Innerhalb kürzester Zeit hatte Tony die Zwei-Zimmer-Wohnung durchsucht und nach dem Öffnen des Bauteils "Fußboden im Randbereich" behielt der Schimmelfinder Recht. Mit seinen 9 Jahren arbeitet er schnell und gründlich.

Fehlende Perimeterdämmung außen und ein konstruktiv falsch ausgeführter Fußbodenaufbau sind hier die Ursache für die Schimmelbildung. Eine Sanierung ist unumgänglich, die Nutzerin zeigt typisch allergische Reaktionen - vor allem die zunehmende Antriebslosigkeit macht ihr zu schaffen.

Tony bekam für seine Arbeit ein Kuschelschaf geschenkt und hat sich darüber sehr gefreut.

25.01.2020 Lindenfels (Odenwald)

Unser heutiger Einsatz fand bei sehr hundefreundlichen Menschen statt, deren kleine französische Bulldogge Betty mein Herz nach der Begehung im Sturm eroberte.

Das Haus aus den 60er Jahren soll gekauft werden, etliche Bauteilschäden bedingt durch fehlende Horizontal- und Vertigkalisolierungen (aufsteigende Feuchtigkeit im Kellergeschoss) sowie konstruktive Wärmebrücken führen allerdings zu erheblicher Wertminderung des Bauobjekts. Eine umfangreiche Sanierung ist unumgänglich. Nachdem Tony seine Arbeit gewissenhaft erledigt hatte, wollte ich meine Pensionärin Joy nicht so lang im Auto lassen und für die weitere Besprechung mit ins Haus nehmen. So ganz ohne Kommando (braucht sie nicht mehr, sie ist jetzt taub) begann sie eigenständig und voll motiviert die Schimmelsuche und hat die 120 m² verteilt auf 2 Geschosse in einer Viertelstunde abgesucht, dabei alle Stellen ihres Sohnes bestätigt - mir ging so richtig das Herz auf. Seit Frühjahr 2018 ist sie nun in verdienter Rente und genau so lange hatte sie keine Schimmelsuche mehr, auch nicht als Training.

Die Kunden waren sehr überrascht von der Leistung des fast 14 Jahre alten Hundemädchens. Ich habe mich unglaublich gefreut und Joy hatte ihren Spaß. Die Hunde durften dort im Garten laufen, ich wurde mit Kaffee und Kuchen gestärkt - es war ein absolutes Einsatz-Highlight.

 

02.01.2020 Dornburg - Frickhofen

Startschuss ins neue Schimmeljahr mit vielen sichtbaren hygrothermischen Schäden aufgrund von Wärmebrücken und einer defekten Ablufteinrichtung, dazu nasse Außenwände durch aufsteigende Feuchtigkeit. Das ist nicht das Verschulden der Mieterin, die mich um Hilfe gebeten hat.

30.11.2019 Schöllkrippen

Ein absolutes Highlight sind die Seminare bei Dr. Udo Gansloßer

Heutiges Thema: "Mach mal langsam"

02.11.2019 Neu-Isenburg

Feuchte Kelleraußenwände aufgrund fehlender Vertikal- und Horizontalsperren, mit Gipskartonplatten verkleidet. Tony muss eine Feinsuche absolvieren und den Punkt der Probenahme festlegen. Diese war - wie immer positiv - eine Sanierung ist unumgänglich.

30.10.2019 Karben

Eine neu renovierte Wohnung wird prophylaktisch untersucht. Wir geben grünes Licht für den Bezug.

26.10.2019 Frankfurt

Eine alte Kirchenbank stand früher wohl direkt an der Außenwand im Gotteshaus. Die Rückseite weist einen sichtbaren Schimmelpilzbefall auf, der den allergischen Bewohnern zu schaffen macht. Da hilft nur eines: das Möbelstück ausrangieren.

Deutlich sichtbar der grüne Belag an der Rückseite der Kirchenbank.

Tony nach der Arbeit - hechelnd und geschafft! Nasenarbeit ist anstrengend.

 

Das glatte Parkett erfordert Pfotenschuhe für Tony - zum einen, damit er nicht rutscht und zum anderen, damit er den Boden nicht verkratzt.

29.09.2019 Bad König

Züchtertag der Westfalenterrier

Wir haben einen kleinen Infostand und präsentieren Azubi Harro. Ganz nebenbei erhält er auf der Hauptzuchtschau ein "sehr gut".

10.09.2019 Fernwald

Eine Soutterainwohnung - immer eine Herausforderung in Sachen Schimmel. Heizkörpernische, geometrische Wärmebrücke und Hochschrank an der Außenwand - ein Schlafzimmer mit erhöhter Raumlufttemperatur. Mit dezentraler Be- und Entlüftungsanlage wird man es nach Beseitigung der Schimmelpilzquellen in den Griff kriegen.

30.08.2019 Hofheim am Taunus

So allmählich neigt sich die Sommerpause dem Ende zu. Die ersten Anfragen und Aufträge kommen wieder rein.

Tony hatte heute einen kleinen Einsatz in Hofheim und durfte ein Kinderzimmer absuchen. Es war kein Schimmel sichtbar, die hohen Bauteilfeuchtewerte lassen auf einen Bauschaden schließen. Einige Schwachstellen des aus den 70 er Jahren stammenden Flachdachbaus müssen von einer Trockenlegungsfirma behoben werden. Balkon, Außenfassade und Kelleraußenmauerwerk bedürfen einer umfangreichen Sanierung.

25.06.2019 Schimmelpilztagung in Niedernhausen

Es war ein lehrreicher Tag mit tollen Workshops.

24.06.2019 Bürstadt
Eine ansässige Baustofffirma möchte einen Abstellraum als Sozialraum umnutzen. Aufgrund des bestehenden Geruchs wird ein Schimmelbefall vermutet, jedoch liegt kein Bauschaden vor. Kontaminierte Paletten, die Kabelkanäle, sowie Eisenmaterialien in einem Schrank - unregelmäßiges Lüften und nachlässiges Heizen haben ihre Spuren hinterlassen - zum Glück kann alles ohne Aufwand beseitigt und der Raum bald genutzt werden. Da es sich um ein Firmengebäude handelt, wurde eine dezentrale Be- und Entlüftungsanlage empfohlen, gerade jetzt im Sommer kann man schlecht verlangen, dass nachts manuell gelüftet wird.

08.06.2019 Edermünde
Verdacht auf Chloranisole in einem Fertigteilhaus Baujahr 1968

Dieser kann zum Glück nicht bestätigt werden, stattdessen findet sich eine feuchte Außenwandecke im Kellergeschoss, bedingt durch den falschen Anschluss eines Regenwasserbehälters.

03.06.2019 Architektenkammer Hessen

Seminar in der Architektenkammer Hesser:

"Schimmel und Schimmelvermeidung - Lüftung mit Fenstern möglich?"

31.05.2019 Wetzlar

Ein winziger Raum im Kellergeschoss, Belüftung durch ein ca. 50x50 cm großes Fenster möglich, genutzt als Bad, Wasch- und Trockenraum, ausgestattet mit einem inneliegenden Revisionsschacht direkt am nicht isolierten feuchten Außenmauerwerk - "Es gibt viel zu tun, packen wir`s an!"

24.05.2019 Wehrheim

Uns präsentiert sich ein Bauteilschaden - feuchtes Kellermauerwerk und ein im Keller befindlicher Revisionsschacht für die Abwasserleitungen sorgen für den mikrobiellen Befall.

17.05.2019 Biebertal

Laminat wurde auf alten Teppichboden verlegt, hygrothermische Schäden aufgrund von Wärmebrücken sind erkennbar, der kälteste Raum weist eine zu hohe Raumluftfeuchte auf, die Folge davon ist Schimmelbelag in den Schubläden der Kommoden.

15.05.2019 Niedernhausen

Ein Hauskauf steht an. Für den Wasserschaden im Kellergeschoss wurde ein Sanierungskonzept durch die Schadstoff-Management GmbH in Wiesbaden erstellt. Das Erdgeschoss soll prophylaktisch abgesucht werden. Es liegen keine Bauteilschäden vor, nur oberflächliche Schimmelschäden werden gesichtet. Sie können leicht behoben und in Zukunft vermieden werden. Es spricht nichts gegen den geplanten Kauf der Immobilie.

10.05.2019 Seligenstadt

Hygrothermische Schäden aufgrund vieler Wärmebrücken machen dem Mieter das Leben schwer.

04.05.2019 Marburg a.d. Lahn

Wir inspizieren eine Zweizimmer-Wohnung, welche erschreckend stiefmütterlich von den Mietern behandelt wurde und nun zur Eigennutzung renoviert werden soll. Zahlreiche hygrothermische Schäden, aber keinerlei baulichen Mängel lassen auf ein falsches Nutzerverhalten hinsichtlich des Lüftens und Heizens schließen. Schimmelspürhund Tony hat eifrig alle Schäden angezeigt und musste heute eine weitere Hürde nehmen. Erstmals seit 6 Jahren Schimmelspürarbeit war eine Gitterrosttreppe in das 2. Obergeschoss zu nehmen. Dank und Hundeschuhe und Geschirr, sowie einer gehörigen Portion Mut seitens des Vierbeiners war das kein Problem.

08.04.2019 Aarbergen - Michelbach

Nach der Sanierung / Trockenlegung der Kelleraußenwände und Einbau eines schwimmenden Estrichs können die Aufenthaltsräume als solche genutzt werden.

30.03.2019 Steinau a.d.Straße

Feuchtes Bruchsteinmauerwerk einer zum Wohnhaus umgebauten Scheune und der defekte Bodeneinlauf einer Dachterrasse machen eine Sanierung notwendig.

Das bestätigt auch die Materialanalyse der GPK-Verkleidung des Mauerwerks, die biochemische Aktivität der Zellen ist stark erhöht.

23.03.2019 Neu Isenburg

Eine Kontrollbegehung nach Sanierung eines Wasserschadens steht heute an.

Der Laminatboden wölbt sich leicht nach oben, Tony macht seine Anzeigen im Bereich der Sockelleiste. Nur die betroffene Wand war saniert worden, der Verdacht, dass Wasser in die Fußbodenkonstruktion gelaufen ist, liegt nahe.

Der Vermieter wird nun gebeten, die Öffnung des Fußbodens zu veranlassen, wir sind auf das Ergebnis gespannt.

02.03.2019 Wilnsdorf

Ein Einsatz im schönen Siegerland - nur hygrothermische Schäden und ein renovierungsbedürftiger Raum, kein Bauteilschaden.

23.02.2019 Obertshausen

Wärmebrücken und oberflächliche Schäden präsentieren sich uns, die Balkontür ist undicht, auch hier nehmen wir eine Probe an der Stelle der Anzeige, es sind Schimmelpilze der Gattungen Aspergillus und Penicillium vorhanden.

16.02.2019 Steinbach/Ts.

Eine Klebefilmkontaktprobe bestätigt Tonys Anzeigen im Schlafzimmer eines Einfamilienwohnhauses. Bei der Sanierung der Flachdachloggia wird es sich zeigen, ob die Fußbodenkonstruktion im Zimmer kontaminiert ist.

08.02.2019 Gerolstein

Kontrollbegehung nach einem Wasserschaden in einem Holzständerhaus.

Keine Anzeigen durch Tony - alles im grünen Bereich und die Laborbericht zur Materialprobe bestätigt dies.

02.02.2019 Rosbach v.d.H.

Das Kinderzimmer einer Doppelhaushälfte wird nach Schimmel abgesucht.

Anzeigen erfolgen an einem Installationsschacht in einer Außenwand.

Hier wird Korrosion und Schimmelbildung infolge von Kondesation vermutet. Das Ergebnis steht noch aus.

05.01.2019 Obererbach

Eine Souterrainwohnung wird untersucht.

Extrem viele Wärmebrücken sorgen dort für kalte Oberflächen an den Außenbauteilen und ebenso vielen oberflächlichen wie versteckten Schäden. Das nah an der Außenwand stehende Nachtschränkchen hätte ich geflissentlich übersehen genau wie einen kleinen Schrank im Wohnzimmer, aber Tony natürlich nicht... zielstrebig hat er seine Anzeigen gemacht, auch an den Möbeln und ich hab es mir zur Angewohnheit gemacht, die Rückseiten und auch die Unterböden von Schubladen genau zu betrachten.

Sylvia Strate

Dipl. Ing. (FH)

Architektin (AKH)

Schimmelspürhunde-führerin

 

Langstraße 20

65589 Hadamar 4 - Steinbach

sylvia.strate@online.de

 

Begehung Ihrer Wohn- und Arbeitsräume nach versteckten Schimmelpilzkulturen

Schimmel ist kein weißes Pferd -

Schimmel macht krank!