Wir stellen uns vor

Sylvia Strate

Dipl.Ing. Architektur (FH) und Architektin (AKH)

Schimmelfachfrau (Beratung, Messungen)

Schimmelspürhundeführerin

 

Dizzy Lizzy of Main-Square * JOY *

Schimmelspürhund

 

Dropsical Joy`s Anthony Head * TONY *

Schimmelspürhund

 

 

Ausbildung/Qualifikation

 

Seit fast 30 Jahren bin ich als Architektin für WETON Massivhaus GmbH im Fachbereich Planung tätig. Die meiste Freizeit widme ich meinen Labrador-Retrievern. Im Jahr 2006 bekam ich meine Hündin Joy. Sie wird mit Dummysport und jagdlicher Arbeit gefördert, wir haben einige Arbeitsprüfungen abgelegt:

die Dummy A, die 800 m –Langschleppe und die Bringleistungsprüfung für Retriever. Als Gebrauchshund geht Joy ab und zu mit auf Entenjagd.

Mit Joy machte ich 2010 einen Wurf, aus diesem behielt ich Tony.

Er ist ein sehr agiler, temperamentvoller, bewegungsfreudiger Rüde, der unbedingt „arbeiten“ muss und rassetypische Aufgaben braucht, bei denen er sich auspowern kann. So wird auch er im Dummysport ausgebildet. Aber als Züchterin fiel mir gleich zu Anfang schon auf, dass er ein ausgeprägter Nasenhund ist. So begann ich schon früh, ihn diesbezüglich zu fördern, zunächst mit „Ziel-Objekt-Suche“. Durch Zufall erfuhr ich von Schimmelspürhunden und die Idee, mich beruflich weiterzubilden und meine Hunde mit einzubeziehen, kam auf und ließ mich nicht mehr los.

Im Internet wurde ich auf teamcanin und Uwe Friedrich aufmerksam, der mir aus den Medien schon bekannt war. Ein paar Links weiter landete ich schließlich bei Petra und Claus Acker, nach kurzem Mailkontakt und Vorstellungsgespräch starteten wir mit der Ausbildung am 16. Juni 2012.

Zunächst war Tony für die Ausbildung zum Schimmelspürhund vorgesehen. Aufgrund einer schweren Verletzung im Schulterbereich war Joy jedoch monatelang in der Bewegung eingeschränkt. Um ihr eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten, integrierte ich sie in die Ausbildung. Von ihr war ich gewohnt, dass sie stets bereit war, Neues zu erlernen und auch dieses Mal enttäuschte sie mich nicht. Ganz schnell hatte sie verstanden, was von ihr erwartet wurde. Da sie bis zu diesem Zeitpunkt alles apportieren musste, egal ob Dummy oder Niederwild, war die einzige Hürde, die es zu nehmen galt, ihr das Verweisen beizubringen.

So hatten meine Hunde innerhalb kürzester Zeit von 8 Monaten die Ausbildung bei Petra Acker abgeschlossen und ich mich zum Spürhundführer weitergebildet. Dank Claus Acker konnte ich meine Grundkenntnisse hinsichtlich baulicher Feuchteschäden auffrischen und erweitern, insbesondere auf den Gebieten der Ursachenfindung, Begutachtung und Sanierung.

Am 12. April 2013 legten wir erfolgreich unsere Prüfung ab.

Noch mehr über uns erfahren Sie auf unserer privaten Homepage unter

www.dropsical-joy.de.

 

 

Sylvia Strate

Dipl. Ing. (FH)

Architektin (AKH)

Schimmelspürhunde-führerin

 

Langstraße 20

65589 Hadamar 4 - Steinbach

sylvia.strate@online.de

 

Begehung Ihrer Wohn- und Arbeitsräume nach versteckten Schimmelpilzkulturen

Schimmel ist kein weißes Pferd -

Schimmel macht krank!